aktuelle Fotos

Exkursion 28.2.2017

Den Vormittag verbrachte die Klasse in der Universitätszahnklinik. Die alten Gebäude im Hof werden saniert, daher nutzten wir die Gelegenheit die Baustelle zu besichtigen. Das Problematische an diesem Projekt ist der Denkmalschutz – die Sanierung ist deswegen eine besondere Herausforderung und es war sehr spannend  zu erfahren, wie sorgfältig geplant und gearbeitet werden muss, um die umliegenden Gebäude nicht zu beschädigen.

Am Nachmittag besuchte die Klasse die Seestadt. Nachdem wir das detailgetreue Modell  genau erklärt bekamen, wurde uns schnell klar, dass die offene Raumplanung der Seestadt etwas ganz besonderes ist. Alle Bereiche sollen allen Bewohnern zugänglich sein – ein einzigartiges Konzept. Wir besichtigten die Baustelle der Schule, die dort entstehen wird. Es wird Clusterklassen geben, ein Modell, das in Skandinavien schon Schule gemacht hat – offenes lernen im offenen Raum.

Projekt: RAUM FÜR MICH / DICH – VR-Projekt

INNENRAUM; WOHLFÜHLEN, AUTONOMES  HANDELN, PERSÖNLICHKEITSENTFALTUNG

MIT VR BRILLEN SELBST RÄUME ERFÜHLEN
INNENRAUM; WOHLFÜHLEN, AUTONOMES  HANDELN, PERSÖNLICHKEITSENTFALTUNG

Die virtuell am Computer erstellten Räume können mit Hilfe von VR Brillen (eine Oculus Rift https://www.oculus.com/rift/ und eine HTC Vive https://www.vive.com/de/) selbst live getestet und erspürt werden. Ein völlig neues Raumerlebnis ist möglich.

Unterstützt wird diese Projekt dankenswerterweise von der Rendering Software Firma Enscape (http://enscape3d.com/).