BESTANDSOBJEKT  – SCHUHMEIERPLATZ

Mittwoch,1.3.2017

 

Am dritten Tag des CSS lud  Hr. Prof. Tschida einen seiner Mitarbeiter ein.
Der Mitarbeiter (im weiteren Hr.Šorlia) erklärte uns das Vermessen mithilfe eines Reflektors und das Vermessen einzelner Punkte ohne Höhe.
Unsere Arbeit am dritten Tag war es , Vermessen mithilfe eines Vermessungsgerät, das in der Lage ist, mit GPS korrekte Höhen abzunehmen, zu erlernen. Jedoch haben wir dieses nicht benützt, da wir nur in geschlossenen Räumlichkeiten Vermessungen durchführten.
Wir haben den Raum so vermessen, dass wir uns am Anfang drei Fixpunkte ausgesucht haben, wo wir dann später auch unser Vermessungsgerät aufgestellt haben, wenn wir es verschoben haben.
Die exakte Berechnung der zu vermessenden Punkte übernimmt das Gerät von allein.
Hr. Šorlia zeigte uns, dass nur das direkte Messen von Höhen nicht immer notwendig ist, da es auch andere Möglichkeiten dafür gibt.

 

Dienstag,28.2.2017

Am zweiten Tag des Camillo-Sitte-Symposiums haben wir unsere Testvermessungsräume in der Artlgasse 37 1160 Wien, mithilfe eines 3D-Disto vermessen. Der 3D-Distomat wurde uns für den Tag von dem Unternehmen „AM Baugeräte HandelsGmbH“ zur Verfügung gestellt. Der 3D-Distomat ist sehr leicht zu bedienen. Man muss ihn einfach auf den Boden legen, er kalibriert sich von allein. Nach dem Kalibrieren ist der Distomat startklar. Fürs 3D-Vermessen muss man am Anfang mindestens 2 Fixpunkte bestimmen (z.B.: Steckdosenleisten oder ähnliches). Alles wird mithilfe eines Tablets und der eingebauten Kamera im Disto vermessen.
Das Endergebnis ist dann eine 3D-DWG-Datei die man im AutoCAD öffnen kann. Jeder Punkt wird in einer Excel-Tabelle gespeichert.
Weiters wurde uns ein weiteres Vermessungsgerät gezeigt, welches man nur mit dem Handy verbinden und die dazugehörige App herunterladen muss.
Die Rede ist vom Gerät „Spike“. Ein Gerät, welches nur mithilfe von einem Foto, Flächen, Höhen usw. messen kann.

 

Ergebnis:

g

Exceldatei vom 3D-Distomat

g1

Spike:

 

 

Montag,27.2.2017

Die 3HB war am Montag im 16. Bezirk unterwegs. Hier ein paar Eindrücke: