RAUM FÜR VERSCHIEDENE KULTUREN

GESCHLOSSENHEIT DER PLÄTZE NACH CAMILLO SITTE, RAUM FUER ALLE KULTUREN

MONTAG

Im Rahmen des Camillo Sitte Symposiums übersetzt die 2 HB ein Kapitel des Buches „Der Städtebau nach seinen künstlerischen Grundsätzen“ von Camillo Sitte ins Türkische und ins BKS. Zudem werden die Skizzen, welche im Buch zu finden sind, auf Archicad und Autocad neu gezeichnet, um ein dreidimensionales Bild der beschriebenen Plätze liefern zu können. Diejenigen die nicht übersetzen oder zeichnen, arbeiten an Camillo Sittes Lebenslauf und der Gestaltung der Ausstellung. Mit viel Motivation und Enthusiasmus ging die gesammelte 2HB unter der Leitung von Herrn Architekt Dipl-Ing. Dr. techn. Karl-Heinz Schwarze an die Arbeit.

DIENSTAG

Das tüchtige Arbeiten in der 2HB schreitet weiter voran, alle sind emsig bei der Arbeit und langsam nimmt alles Gestalt an. Die 3D Gebäude sind bereits fast alle fertig, bei den Übersetzungen fehlen nur noch einige Zeilen und an den Layouts wird auch schon fleißig gearbeitet. Während in der Klasse die Köpfe über den Computern glühen, sind einige Schüler unterwegs um Materialien für unsere Modelle zu besorgen. Aus diesen werden Donnerstag unsere Nachbildungen der Gebäude entstehen.

MITTWOCH

Im Sinne des Camillo Sitte Symposiums besuchten wir, die 2HB, heute am Mittwoch den 1. März den Justizpalast. Die Führung begann um 9:00 und dauerte eineinhalb Stunden. Wir wurden Interessen erfüllend darüber aufgeklärt wie, wann und warum der Justizpalast restauriert wurde. Die drei Gruppenführer führten uns durch die prunkvollen Räume und Hallen und erzählten uns die Geschichte und Funktion der einzelnen Räume und beschrieben ausführlich welche Baustoffe für die Restaurierung der jeweiligen Bauteile verwendet wurden. Die Führung endete am Dach des 5 Stöckigen Gebäudes wo wir einen wunderschönen Blick über Wien erhaschen konnten.

DONNERSTAG

Wir haben einen Endschliff unseren Projekten gegeben. Dann war die Aufgabe unsere Übersetzungen (ins Türkische und Serbische) von dem Buch „Geschlossenheit der Plätze“ von Camillo Sitte zu trapieren.

FREITAG

Wir haben den besuchern unsere Arbeiten präsentiert und unsere Arbeiten erklärt.