Den Vormittag verbrachte die Klasse in der Universitätszahnklinik. Die alten Gebäude im Hof werden saniert, daher nutzten wir die Gelegenheit die Baustelle zu besichtigen. Das Problematische an diesem Projekt ist der Denkmalschutz – die Sanierung ist deswegen eine besondere Herausforderung und es war sehr spannend  zu erfahren, wie sorgfältig geplant und gearbeitet werden muss, um die umliegenden Gebäude nicht zu beschädigen.

Am Nachmittag besuchte die Klasse die Seestadt. Nachdem wir das detailgetreue Modell  genau erklärt bekamen, wurde uns schnell klar, dass die offene Raumplanung der Seestadt etwas ganz besonderes ist. Alle Bereiche sollen allen Bewohnern zugänglich sein – ein einzigartiges Konzept. Wir besichtigten die Baustelle der Schule, die dort entstehen wird. Es wird Clusterklassen geben, ein Modell, das in Skandinavien schon Schule gemacht hat – offenes Lernen im offenen Raum.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s